Wolfgang Kopf, LL.M.

Leiter Zentralbereich Politik und Regulierung Deutsche Telekom AG

Wolfgang Kopf, Jahrgang 1964, ist seit November 2006 Leiter des Zentralbereichs Politik und Regulierung der Deutschen Telekom AG in Bonn. Sein Verantwortungsbereich umfasst neben der nationalen und internationalen politischen Interessenvertretung, die Verbands-, Frequenz- und Medienpolitik, das Kartellrecht sowie sämtliche Regulierungsfragen im Konzern. Wolfgang Kopf berichtet direkt an den Vorsitzenden des Vorstandes, Timotheus Höttges. Seit 1995 war er bei der Deutschen Telekom AG verantwortlich für internationale M&A-Projekte und ab 1997 leitete er die Kartellrechtsabteilung der Deutschen Telekom. 2003 wechselte er zur T-Mobile International und leitete dort den neu gegründeten Bereich Public & Regulatory Affairs. Wolfgang Kopf studierte Rechts- und Geisteswissenschaften in Mainz, Speyer und London.

„Datenschutz – Digitale Souveränität“

Daten sind die Basis der vernetzten Welt – und der Datenschutz determiniert ihre Verarbeitungsbedingungen. Moderner Datenschutz sollte Innovationen ermöglichen, gleichzeitig Individuen schützen und für gleiche Regeln für alle Anbieter im Markt sorgen. Die digitale Souveränität Europas wird nur mit der vollständigen Durchsetzung der Datenschutzregeln erreicht.