Dirk von Gehlen

Leiter „Social Media/Innovation“ Süddeutsche Zeitung

Kurzbiographie

Dirk von Gehlen leitet bei der Süddeutschen Zeitung die Abteilung „Social Media/Innovation“ zu der auch die Dialog-Plattform jetzt.de zählt, die mehrfach für ihren einzigartigen crossmedialen Ansatz ausgezeichnet wurde. Seit Jahren befasst der Diplom-Journalist mit den Veränderungen des Journalistenberufs, die sich durch die Demokratisierung der Publikationsmittel ergeben. Gerade ist im Suhrkamp-Verlag sein Buch „Mashup – Lob der Kopie“ erschienen, in dem er sich mit den Folgen der digitalen Kopie für Kunst und Kultur befasst.

Vortrags-/Sessionbeschreibung

Fluch und Segen der digitalen Kopie

Die Rede über die Folgen der Digitalisierung für Gesellschaft, Kultur und Recht dreht sich im Kern um die historische Ungeheuerlichkeit der digitalen Kopie: Erstmals in der Geschichte der Menschheit können wir Inhalte nahezu kostenfrei duplizieren. Das ist Fluch und Segen zugleich, aber es ist nicht der Untergang der Welt. Denn das Kopieren war schon immer Bestandteil unserer Gesellschaft und der Art wie Kunst und Kultur erstellt werden. Diese Kulturgeschichte der Kopie ist der einen Teil des Buchs „Mashup“, auf dem der Vortrag basiert. Der zweite Teil behandelt die Frage, welche künstlerischen und rechtliche Schlüsse aus der digitalen Kopie zu ziehen sind. Darum dreht sich diese bewusst journalistisch angelegte Session