Dr. Stefan Brink

ist Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg.

Er war ab 1/2009 Leiter Datenschutz in der Privatwirtschaft (Aufsichtsbehörde nach dem BDSG) beim Landesbeauftragten für den Datenschutz Rheinland-Pfalz und ab 1/2012 auch stellv. Landesbeauftragter für die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz.

Seit 2003 Lehraufträge der Deutschen Hochschule (jetzt Universität) für Verwaltungswissenschaften Speyer (Themen: Parlaments- und Datenschutzrecht) und seit 2008 auch bei der Viadrina Frankfurt/O.

Keynote im Abschluss-Panel:

DS-GVO – Alles wird besser!

Die DSGVO ist wesentlich besser als ihr Ruf, wesentliche Angriffe auf den Datenschutz wurden abgewehrt, wichtige neue Handlungsinstrumente geschaffen. Im Verbund mit dem EuGH werden die deutschen Datenschützer wirksam und vereint für einen besseren Schutz unserer Grundrechte sorgen.